Überspringen zu Hauptinhalt

XXV. Gregorianik-Kurs – Mo. 6. bis Mi. 8. April 2020

»Ubi caritas et amor – Wo die Güte und die Liebe«

Die Gregorianik-Schola Marienmünster und Corvey führt in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Musikfreunde in unregelmäßigen Abständen ein- oder mehrtägige Workshops durch, meist an Wochenenden. Wir vertiefen damit hauptsächlich unsere praktischen Fähigkeiten. Teilnehmen kann jede(r), die/der sich für Gregorianik interessiert, mehr darüber erfahren möchte oder auch in anderen Ensembles mitwirkt und sich weiterentwickeln möchte.

Der überwiegend gewählte Ort dafür ist die Abtei Marienmünster im Kreis Höxter mit ihren idealen Bedingungen:

  • In der hügeligen, stillen Abgeschiedenheit von Marienmünster fernab von den Zentren und Verkehrsströmen inspiriert die Abteianlage den Gregorianischen Geist auf ideale Weise.
  • Die Abteikirche steht außerhalb der Gottesdienste und kirchlichen Nutzung für die Gesangsarbeit der Schola zur Verfügung.
  • Eine Exkursion zur bedeutenden ehem. Abtei Corvey mit Gelegenheit zum gemeinsamen Singen, z.B. im karolingischen Westwerk der Abteikirche, ist stets Teil des Programms.

Der XXV. Gregorianik-Kurs führt uns von Marienmünster nach Bursfelde, Lippoldsberg und Falkenhagen und beinhaltet als ganztägiges Erlebnis Gesänge, Vorträge und Wanderungen von morgens bis abends. Der genaue Ablauf wird demnächst als PDF hier eingestellt und kann dann heruntergeladen werden.

An den Anfang scrollen